SPEED 8 Socken

12,00 

Nachdem Bentley in den 1920er Jahren Le Mans dominiert hatte, gab es 2003 ein kurzes, aber starkes Comeback. Nach der Übernahme durch VW sorgte der 218 mph schnelle Speed 8 in La Sarthe für einen klaren 1:2-Sieg. Und dann fiel der Riese wieder in seinen Schönheitsschlaf 👑🏁.

Bentley dominierte das 24-Stunden-Rennen von Le Mans in den 1920er Jahren und holte zwischen 1924 und 1930 fünf Siege. Nach sieben Jahrzehnten Abwesenheit vom berühmten französischen Langstreckenrennen kehrte Bentley zu Beginn des 21. Jahrhunderts zurück und errang 2003 mit dem Speed 8 den Gesamtsieg in Le Mans.

Bentley war 1998 von der Volkswagen-Gruppe übernommen worden, und der neue Eigentümer wollte die sportlichen Qualitäten der Marke wiederherstellen. Kurzfristig wechselte das Le-Mans-Team von Audi zu Bentley, und die Speed 8 Coupés in britischem Renngrün wurden im britischen Crewe entworfen und produziert, mit technischer Unterstützung und 600 PS starken Twin-Turbo-V8-Motoren des Le-Mans-Gewinners Audi. Tom Kristensen, Rinaldo Capello und Guy Smith fuhren mit dem Bentley Speed 8, einer überarbeiteten Version des zuvor dominierenden Audi R8, in einem von der britischen Le-Mans-Legende Derek Bell geleiteten Team zum Sieg und erfüllten damit alle Voraussetzungen, um Bentley wieder als Le-Mans-Siegermarke zu etablieren. Nach dem Triumph wechselte das Le-Mans-Engagement von Volkswagen wieder zu Audi.

80% reine Baumwolle, 17% Polyamide, 3% Elasthan. Hergestellt in Portugal mit modernster Handwerkskunst, um die feinsten nahtlosen Socken zu produzieren.

Von innen nach außen waschen (max. 40ºC/100ºF). Nicht in den Trockner, nicht bügeln, bleichen oder in die chemische Reinigung geben.

de_DEGerman
Wir verwenden nur essenzielle Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten.