NSR Socken

12,00 

Mit mehr als 100 Siegen ist die Honda NSR500 die dominierende Kraft im modernen Grand-Prix-Motorradsport.

Die Honda NSR500 war ein Zweitakt-V4-Renner, der fast augenblicklich zur Referenz für alle anderen Hersteller wurde, die in der 500cc-Weltmeisterschaft – heute MotoGP genannt – antraten.
Die 1984 eingeführte Honda NSR500 gewann 10 der 19 Rennsaisons ihres Lebens und wurde von Rennlegenden wie Wayne Gardner und Valentino Rossi gefahren, wobei letzterer seinen ersten Weltmeistertitel in einer Saison holte.

Aber es war Mick Doohan, der die rohe Gewalt und die angeblich schlechten Manieren des übermächtigen Zweitakt-Tieres am besten nutzte – mit einem Motor, der als „Big Bang“ bezeichnet wurde, was sollte man sonst erwarten? – Er gewann fünf Weltmeisterschaften in Folge von 94 bis 98. Aber nicht nur gewinnen. Es war eher die Zerschlagung der Konkurrenz mit dominierenden und überwältigenden Siegen in jedem dieser Jahre.
So sehr, dass Doohan damals sogar zu Protokoll gab, Rennen seien langweilig geworden. Langweilig sei es geworden, sagte er.
Die Art von Langeweile, die man nur in einer 200 PS, 130 kg, 2-Takt, schlecht gelaunt, Schritt-Rakete erleben kann.

80% gekämmte Baumwolle, 17% Polyamid, 3% Elasthan.
Wir verwenden nahtloses Stricken, um eine Socke ohne Maschen herzustellen.

Von innen nach außen waschen (max. 40ºC/100ºF). Nicht im Wäschetrockner trocknen, bügeln.

Artikelnummer: n.a. Kategorie: Schlagwort:
de_DEGerman
Wir verwenden nur essenzielle Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website bieten.